Vom ausgerissenen Pferd, das den Weg kannte

15. September 2017

„Eines Tages lief im Dorf ein ausgerissenes Pferd umher. Es war gesattelt und hatte Zaumzeug. Ich fing das Pferd ein, stieg auf und ritt los. Nach längerer Zeit kam ich zu einer Farm, die ich nicht kannte. Die Farmer waren sehr froh, ihr einziges Pferd zurückzubekommen. Sie fragten mich: „Woher hast du gewusst, dass das unser Pferd ist?“ Ich antwortete: „Das wusste nicht ich – das wusste das Pferd. Ich habe mich nur in den Sattel gesetzt, die Zügel genommen und darauf geachtet, dass das Pferd nicht unnötig lange am Wegrand grast.“

Ist das nicht eine wunderbare Metapher zum Thema Führung/Beratung/Erziehung?