Schreibnacht im „Mättivor“ am 20.10.2017

6. September 2017

Schreibnacht im Pavillon „Mättivor“ Schwyz
Freitag, 20.10.2017, 19.00 bis Mitternacht

Die Schreibnacht steht unter dem Motto «obe und unne» und wird Themen wie Hackordnung, Regieren oder Macht aufgreifen. Schreibend gelangen wir damit zu Aussichten, Ansichten und Einsichten. Wie üblich werdet Ihr von mir inspiriert und zum Diskutieren und Schreiben angeregt. Was aufs Papier gebracht wird, wird mit den Teilnehmenden geteilt, ohne dass wir die Texte zerpflücken oder kritisieren. Es reicht also die Lust am Schreiben und die Freude, sich auf ein schreibendes Abenteuer einzulassen.

Eine Schreibnacht ist eine Art literarische Geselligkeit. Sie werden mit verschiedenen Schreibaufträgen zum Schreiben angeregt und können sich bei den Vorleserunden an den hier entstandenen Texten erfreuen. Die Schreibaufgaben sind so offen formuliert, dass Sie inhaltlich selber entscheiden können, was sie mit den Anderen teilen wollen oder nicht. Das gleichzeitige Schreiben ist ansteckend, und je später der Abend umso leichter Tanzen die Schreibstifte. Mitbringen: Papier und Schreibstift. Schreibnächte finden in unregelmässigen Abständen und in verschiedensten Räumen statt. Der Raum gibt jeweils das Thema vor. Wir waren schon im Möbelladen, im Coiffeursalon, im Beauty Corner, im Eisenwarengeschäft, im Brillenfachgeschäft etc.

Kursgeld Fr. 45.–, inkl. Getränke, Snacks, Unterlagen
Anmeldung bis 16. Oktober 2017 an Angela Zimmermann

Wer vor meiner neuen Beratungspraxis an der Riedstr. 49 in Schwyz steht, und auf der gleichen Strassenseite bergwärts blickt, sieht ein paar Meter weiter den prächtigen Pavillon „Mättivor“. Es ist der Verkaufsraum für die geplanten Häuser dort (siehe www.maettivor.ch). Der einladende Schreibtisch mit Aussicht auf Tal, Berge und Seen ist zu Fuss vom Kollegi in 10 Minuten erreichbar. Autofahrer können direkt daneben parkieren. Der Raum ist beheizt und verfügt über Küche und WC. Für Verpflegung ist gesorgt.