Haben Sie auch schon etwas widerwillig getan?

12. August 2017

Haben Sie auch schon etwas widerwillig getan oder einfach durchgezogen, nur weil Sie dafür bezahlt hatten?
Richard Nisbett hat in seinem Buch „Einfach denken! Wie wir alltägliche Denkfallen vermeiden…“ eine Faustregel entwickelt. Er bezeichnet es als totalen Unsinn, in einem Restaurant das bereits bezahlte Essen zu verspeisen, auch wenn es uns nicht schmeckt. Der Autor ruft dazu auf, kein schlechtes Essen zu essen, keine schlechten Filme zu Ende zu sehen, unsinnige Projekte zu beenden – auch wenn bereits Geld, Zeit und Mühe investiert worden ist. Er rät uns in solchen Momenten zu fragen: „Würde ich das hier auch dann tun, wenn ich nichts dafür bezahlt hätte?“

Und wenn dann die ehrliche Antwort lautet: „Nein, das würde ich nicht.“, dann sollten Sie schnell damit aufhören und stattdessen etwas anderes tun. Diese Art zu denken, kann Ihr Leben verändern. Sie leben dann nach dem Motto: Der Rest meines Lebens beginnt genau jetzt.

Quelle: Psychologie heute 07/2017, Seite 13/14